Werkstoffe

MIMplus Technologies verfügt über eine breite Palette von Standardmaterialien.

Für spezielle Anwendungen mit hohem Volumen entwickeln unsere Ingenieure in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden neue Materialien.
Ein Beispiel für ein neues Material ist NdFeB für Hartmagnete, das sich derzeit in der Entwicklung befindet.

 

Verfügbare Standardmaterialien

Niedriglegierte Stähle zur Wärmebehandlung

FN02

Ferritischer, einsatzhärtbarer Nickelstahl, auch für weichmagnetische Anwendungen mit hoher Sättigungspolarisation geeignet. Anwendungsbeispiele: Automobil- und Maschinenbau

100Cr6 Wälzlagerstahl mit hoher Härte und hoher Verschleißbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Wälzlagerindustrie, Maschinen- und Automobilbau, Schneidemesser, Werkzeugmaschinen
42CrMo4 Vergütungsstahl für hohe Festigkeits- und Zähigkeitsanforderungen. Anwendungsbeispiele: Maschinen-, Werkzeug- und Automobilbau, Luftfahrt 

Werkzeugstähle

M2 Schnellarbeitsstahl mit hoher Härte und hohem Verschleißwiderstand. Anwendungsbeispiele: Schneidwerkzeuge, hochbelastete Motorkomponenten

Rostfreie Stähle

Nitronic 50 Austenitischer, nichtmagnetischer Edelstahl mit hervorragender Korrosionsbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Maschinen- und Schiffbau, chemische Industrie, Schmuckindustrie
316L Austenitischer, nichtmagnetischer Edelstahl mit hervorragender Korrosionsbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Medizintechnik, Luftfahrt-, Schmuck- oder Konsumgüterindustrie
17-4PH Rost- und säurebeständiger, martensitischer und aushärtbarer Stahl, mit hoher Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Anlagenbau, Luftfahrt- und Konsumgüterindustrie
430 Ferritischer, hitzebeständiger und korrosionsbeständiger Edelstahl. Anwendungsbeispiele: Haushalts- und Küchenwaren, Maschinenbau, Elektronik- und Lebensmittelindustrie
440C Korrosionsbeständiger, härtbarer Stahl mit hoher Festigkeit und Verschleißbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Anlagenbau, Schneidwerkzeuge, Spritzdüsen, Medizintechnik, Wälzlager

Titan

Ti Grade2 Unlegiertes Titan mit geringer Dichte, hoher Korrosionsbeständigkeit und ausgezeichneter Biokompatibilität. Anwendungsbeispiele: Chemische Industrie, Luftfahrt, Medizintechnik
Ti Grade4 Unlegiertes Titan mit erhöhter Festigkeit und geringerer Zähigkeit als Grade 2. Anwendungsbeispiele: Luft- und Raumfahrt, Schmuckindustrie, Medizin- und Lebensmitteltechnik
Ti Grade5 Korrosionsbeständige Titanlegierung mit gutem Verhältnis zwischen hoher Festigkeit und geringer Dichte. Anwendungsbeispiele: Luftfahrt, Medizintechnik, Schmuckindustrie, Motorsport

Sonstige Legierungen

FN50 Weichmagnetische Eisen-Nickel-Legierung mit hoher Permeabilität und Sättigungsmagnetisierung. Anwendungsbeispiele: Magnetventile, AC&DC Relais, Transformatoren, Sensoren
FeSi3 Weichmagnetischer Stahl mit niedrigen Ummagnetisierungsverlusten und hohem elektrischen Widerstand. Anwendungsbeispiele: Steuerungs- und Regelungstechnik
Iconel 601 Nickelbasislegierung für hohe Einsatztemperatur mit hervorragender Oxidationsbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Komponenten für Gasturbinen, Dieselmotoren, petrochemischen Anlagen
Cu 99.9 Kupfer mit guter elektrischer und thermischer Leitfähigkeit, sowie hervorragende Korrosionsbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Elektrotechnik, z.B. Verbindungsstecker, Kühlkörper
Stellite 6 Hartlegierung auf Cobalt-Chrom-Basis mit hervorragender Verschleißbeständigkeit. Anwendungsbeispiele: Turbinenschaufeln, Ventilsitze im Verbrennungsmotor, Teile von Turboladern
WC/Co 88/12 Hartmetall mit sehr hoher Härte und Verschleißfestigkeit auch bei hohen Temperaturen. Anwendungsbeispiele: Schneidwerkzeuge, Umformtechnik
NdFeB Aus dem Werkstoff Neodym-Eisen-Bor bestehen die derzeit stärksten Dauermagnete. Der Werkstoff findet dort Einsatz, wo sehr starke Dauermagnetfelder benötigt werden. Anwendungsbereiche sind unter anderem Lautsprecher, Mikrophone, Gleich- und Wechselstrommotoren oder auch Haftmagnete.
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen